LIFESTYLE

Nachhaltige Bettwäsche

27/05/2020
Foto: Royal Nyx

10 Regeln für nachhaltig herstellte Bettwäsche – von der Lieferkette bis zum Endverbraucher.

Warum sind die 10 Regeln für nachhaltig hergestellte Betwäsche und Produkte so wertvoll für unseren Planeten?

Was gibt es bei der Umsetzung der Regeln der Nachaltigkeit zu beachten?

Seit der Gründung unseres Online – Shops www.royal-nyx.com in 2018 verfolgen wir das Ziel, nachhaltige Bettwäsche herzustellen. Für unsere Kollektionen haben wir ausschließlich Naturmaterialien wie Baumwolle und Leinen ausgesucht. Unsere Gründe für nachhaltig hergestellte Bettwäsche sind, generell vieles in Europa weben und fertigen zu lassen. Prinzipiell ein Auge auf Verpackungen zu werfen, damit wir auf Polybeutel und weiteres Tütdelüt gut und gern verzichten können. Auf der Suche nach qualitativ hochwertigen Stoffen wurde uns bewusst, dass es in Europa kaum noch Weber für Feinware gibt. Asien ist für uns keine Option. Grundsätzlich sind von dort die Lieferwege sehr weit. Nachhaltigkeit bedeutet eben, dass es auf jeder Stufe der Lieferkette Auswirkungen auf Umwelt, Gesellschaft und Wirtschaft gibt.

Foto: Royal Nyx
nachhaltige Bettwäsche MALMOE by Royal Nyx

Vorgenommen haben wir uns, dass alle Qualitäten der Bettwäsche aus kontrolliert ökologischer Baumwolle sind. Leider „Öko für alle“ gibt es noch nicht. Denn es geht nicht nur um den Preis, sondern auch um höchste Qualität der Stoffe. Zuletzt auch um Verfügbarkeit der Rohstoffe. Es gibt drei Gründe dafür, dass die Ressourcenknappheit zunimmt, der Klimawandel uns in Atem hält und soziale Probleme nicht so schnell zu lösen sind. Sehr wichtig ist uns auch die Art der Unternehmensführung, die verantwortlich für Umwelt, Gesellschaft und Wirtschaft ist.

Jede Phase im Lebenszyklus eines Produktes geht mit Auswirkungen auf die Umwelt, Gesellschaft und Wirtschaft einher.

Prof. Dr. Martin Müller

10 Regeln der Nachhaltigkeit für bessere Produkte:

  1. Den Schutz der Menschenrechte achten, unterstützen und sicherstellen, dass man sich nicht mitschuldig macht.
  2. Unternehmen sollen die Vereinsfreiheit und die wirksame Anerkennung des Rechts auf Kollektivverhandlungen wahren.
  3. Für faire Arbeitsnormen einstehen.
  4. Für die Beseitigung aller Formen von Zwangsarbeit.
  5. Die Abschaffung der Kinderarbeit.
  6. Die Abschaffung der Diskriminierung bei Anstellung und Beschäftigung.
  7. Umweltschutz ist wichtig: Initiative ergreifen für ein größeres Umweltbewusstsein.
  8. Dem Vorsorgeprinzip der Generationen folgen.
  9. Die Entwicklung und Verbreitung umweltfreundlicher Technologien beschleunigen.
  10. Die Abschaffung von Korruption in jeder Art, einschließlich der Aufdeckung und Verfolgung von Erpressung und Bestechung.
Erstellt von der Arbeitsgruppe The Global Compact Initiative

Was konnte Royal Nyx an Nachhaltigkeitsregeln bisher umsetzen?

Eine feine Weberei in Portugal wurde von unserem Projekt überzeugt. Dort sollte auch die Herstellung in der eigenen Näherei sein. So konnten wir weite Lieferwege aus Asien umgehen, welche mit Wander- und Kinderarbeit in Zusammenhang gebracht werden. Die Herstellung konnte so, komplett in Portugal verrichtet werden. Das nächste Schritt war, die richtigen Stoffe auszuwählen. Sie sollten mit wenig Pestiziden und Herbiziden in Berührung gekommen sein. Wir wollten langlebige und robuste Stoffe für unsere Bettwäsche auswählen. So entschieden wir uns für einen Perkal aus Baumwolle. Eine Baumwolle mit ägyptischer Herkunft und Zertifizierung durch das Egyptian Cotton Association. Diese Baumwolle wächst durch sehr gute Bodenvoraussetzungen zu langstapeligen Fasern heran, welche für eine stabile robuste Faser Voraussetzung sind.

Für die Lieferung Ware, lag uns ganz besonders am Herzen, dass wir komplett auf eingeschweißte Polybeutel verzichten wollen. Es ist doch viel schöner und nachhaltiger, dass die Bettwäsche in Stoffbeutel gelegt wird. Es sieht auch wunderschön aus, wenn die Produkte in demselben Stoff wie die Textilprodukte verpackt sind. Dafür verarbeiten wir nur Reste. Nun bekommst du unsere Ware entweder unverpackt oder im Verpackungskissen oder Beutel.

Welche Ziele haben wir uns für unsere Produkte gesteckt?

Wir verfolgen das Ziel, nachhaltige Bettwäsche aus kontrolliert ökologischer Produktion anbieten zu können. Wir möchten von der Lieferkette bis zum Verbraucher unsere Ökobilanz ausgleichen, indem wir fast ausschließlich hochwertiges Material aus geeigneten Anbaugebieten verwenden. Alle Gewebe ökologisch zertifiziert sind. Die Verarbeitung der Rohgarne ist CO2-neutral und die Umwelt wird bei der Herstellung nich unnötig belastet.

Welche Chancen haben wir mit nachhaltigen Produkten?

Die Chancen der Nachhaltigkeit liegen in der sozialen Gerechtigkeit der Arbeitsnormen. Insbesondere soll gewährleistet werden, dass auf Kinderarbeit und Wanderarbeit verzichtet wird. Dumpingpreise verhindern soziale Gerechtigkeit im Lohnsektor. Die Welt soll eine gerechtere werden, wir möchten nicht auf Kosten anderer leben.

Welche Hilfen gibt es generell für Unternehmen, nachhaltig zu arbeiten?

The Global Compact Initiative (United Nations) – Global Compact – wurde im Jahr 2000 von den Vereinten Nationen gegründet und ist eine freiwillige Initiative mit mehr als 8000 Unterzeichnern, die sich für ihre unternehmerische Verantwortung in Bezug auf Nachhaltigkeit zusammengeschlossen haben.
Quelle: „Zehn allgemeine Prinzipien aus den Bereichen:
Menschenrechte, Arbeitsnormen, Ulmweltschutz und Korruptionsbekämpfung“.

Das Deutsche Netzwerk (DGCN) umfasst 180 Unternehmen mit mehr als 50 Teilnehmern aus Wissenschaft, Politik und Zivilgesellschaft. Im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit (BMZ) trägt die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH die Geschäftsstelle. (GIZ).

Business for Social Responsibility (BSR) ist seit 1992 ein führender Akteur auf dem Gebiet der verantwortungsvollen Unternehmensführung. Die Non-Profit-Organisation und Wirtschaftsinitiative entwickelt mit einem Netzwerk von mehr als 250 Mitgliedsunternehmen nachhaltige Geschäftsstrategien und -lösungen durch Beratung, Studien und sektorübergreifende Zusammenarbeit. Sechs Büros in Asien, Europa und Nordamerika bieten Fachwissen in den Bereichen Umweltschutz, Menschenrechte, wirtschaftliche Entwicklung, Unternehmensführung und Eigenverantwortlichkeit, um weltweit tätige Unternehmen beim Aufbau einer gerechteren und nachhaltigeren Welt zu unterstützen. www.bsr.org

Was hat der Kunde von nachhaltigen Produkten?

Mit nachhaltigen Produkten kann in Form von Qualitätssicherung, Stabilität und Kontinuität viel erreicht werden. Was man auch nicht unterschätzen sollte, dass wir uns selbst gegenüber in einem anderen Kontext sehen, wenn wir mit Sympatie, Achtung und Respekt ein Produkt betrachten. Wir entlasten nicht nur unser Gewissen, auch haben wir eine substantiellere Bindung zum Produkt und wir selbst wirken attraktiver. Mit nachhaltiger Bettwäsche schläft man nicht nur schöner mit gutem Gewissen, man ist auch bestens geschützt vor den Plagen der „Fast-Fashion-Produkte“. Die uns im Nachhinein mit billigen Produkten zuschütten.

Wer sich faire und hochwertige Produkte kauft, wirkt selbst fair und attraktiv

    Leave a Reply