LIFESTYLE

Das Chaos im Schlafzimmer vermeiden!

04/09/2020

Es gibt viele gute Gründe, warum du dein Schlafzimmer neu organisieren solltest.

Die typischen Einrichtungs Fehler deines Schlafzimmers kannst du mit einer guten Planung vermeiden. Ich finde auch, es gibt viele gute Gründe sein Schlafzimmer neu zu organisieren. Nicht jeder fragt dich, ob er dein Schlafzimmer mal anschauen kann. So ist man hier auf der sicheren Seite, dass kein unerwarteter Besuch kommt. Oft wird hier alles abgestellt, was keinen festen Platz in der Wohnung hat. Oder man musste den Arbeitsplatz auslagern. Es gibt viele Gründe, warum das Schlafzimmer meistens ohne vernünftiger Planung zur Chaoshöhle wird und den Charme einer Abstellkammer genießt.

Inhaltsangabe des Beitrags:

  1. Suche den besten Platz für dein Bett.
  2. Das Bett steht zu dicht in einer Ecke/Nische.
  3. Die Fensterdekoration passt nicht.
  4. Dein Schlafzimmer ist kein Medienraum.
  5. Textilien helfen ganz gezielt.
  6. Eine praktische Ablage neben dem Bett.
  7. Stauraum bringt Ordnung rein.
  8. Gib dem Zimmer eine persönliche Note.

1. Suche den besten Platz für dein Bett

Der beste Platz für dein Bett und dich im Zimmer.

Finde den besten Platz im Schlafzimmer, den kannst nur Du selbst bestimmen.

royalnyx

Bevor du mit der Einrichtung beginnst, finde heraus, wo für dich der beste Schlafplatz ist. Du kannst mit deiner Matratze eine Nacht auf dem Boden schlafen. Falls dein Bett leicht zu transportieren ist, probiere es mit Bett im leeren Raum aus. So hast du sofot ein authentisches Ergebnis und ersparst dir viel Mühe. Es kann auch sein, dass du herausfindest das der Raum nicht zum Schlafen taugt und du das Zimmer tauschen musst.

Falls dich das Thema Schlafen im Hinblick auf Störfelder und Bioenergetik interessiert, weiterlesen… https://www.bioenergetik-sh.de/

2. Das Bett steht zu dicht in einer Ecke oder Nische!

Das Bett ist zu dicht in der Ecke und auch noch unter einer Dachschräge.

Wer stellt sich schon freiwillig in die Ecke.

royalnyx

Stelle dein Bett nicht zu dicht in die Ecke oder Nische. Es mag für Kinder oder Jugendliche ein kuschliger Rückzugsort sein, mit viel Kissen drauf, auch noch als Sofa taugen. Das mag vielleicht noch im Ferienhaus unumgänglich sein, doch schöner und bequemer ist es, wenn drumherum Platz ist, wie zum Bettbeziehen und Saubermachen. Es gibt noch einen weiteren Aspekt das Bett nicht in die Ecke zu rücken, in Ecken steigt die Luftzirkulation überproportional an, d.h. es kommt zu Verwirblungen. Du kannst gar nicht so viel Staub raus wischen, es liegt eher an dem Zustand der Dämmung der Wände oder auch an dem Heizsystem der Wohnung. Mehr Interesse an diesen Regeln, weiterlesen…https://www.deutsches-fengshui-institut.de

3. Die Fensterdekoration passt nicht!

Es gibt beim Schlafen keine Allgemeinheit, jede Einrichtung ist individuell.

royalnyx

Die Fensterdekoration sollte nicht nur umwerfend schön sein, sondern auch praktisch. Je nach Lage des Zimmers, kann es erforderlich sein, die Fenster zu verdunkeln. Zum Beispiel mit Rollos oder Vorhängen. Das ist aber von deinem individuellen Schlafgewohnheiten abhängig, ob du es lieber dunkel oder hell magst. Es sollte nicht nur zu dir passen auch zum Fenster. Nach Süden gerichtete Fenster brauchen meistens mehr Verdunkelungsanlagen, als für die im Norden liegenden. Am schönsten sind in den allermeisten Fällen, individuell angefertigte Anlagen- und Dekorationen. Finde die beste Lösung für deine Bedürfnisse. Weiterlesen…https://www.mhz.de

4. Dein Schlafzimmer ist kein Medienraum!

Zuviele Smartobjekte im Schlafzimmer stören den Schlaf.

Wer schläft schon gern im Büro?

royalnyx

Hier sollte alles zur Nachtruhe bereit liegen, aber kein Laptop, Smartphone oder Flatscreen müssen im Schlafzimmer sein. Ein Grund sind die elektromagnetischen Strahlungen. Falls Du daran nicht glauben solltest, kann hier der Hinweis auf zuviel blaues Licht vor dem Zubettgehen weiterhelfen. Egal ob Du auf den Smartphone schaust oder TV guckst, das blaue Licht lässt dich wachbleiben oder auch schlechter Ein- und Durchschlafen. Blaues Licht erhöht das REM im Auge und stimuliert dein Gehirn mit der Information, Morgenstimmung – bitte, aufwachen! Die gleichen Regeln gelten für alle LED Leuchtmittel!

Du kannst selbstverständlich alles in einem Schrank verschwinden lassen und mindestens 1-2 Stunden vorher die Geräte ausstellen, falls dich eine gute Abendroutine interessiert, hier weiterlesen…

5. Textilien helfen ganz gezielt.

Ein leichte Leinendecke und Leinenkissen sind eine schnelle Deko für dein Bett.

Schwere gefütterte und wattierte Tagesdecken sind definitiv out.

royalnyx

Morgens wenn es schnell gehen muss, macht eine leichte Tagesdecke sofort einen guten Eindruck. Zwar hat nicht jede/r Zeit seit Bett zu stylen, denn mit einer leichten Decke und ein paar Dekokissen wird die Sache ganz schnell zum Instagram fähigen Interieur. Du brauchst keine schweren gefütterten Tagesdecken mehr. Eine leichte Leinendecke sieht bestens aus und ist einfach überzuwerfen. Momentan sind ein paar Falten sogar super schick.

Textilien helfen auch dabei, die Akustik in einem Raum zuverbessern. So kann ein kleiner Teppich oder Vorhänge Wunder wirken.

6. Eine praktische Ablage neben dem Bett aufstellen.

Ein Nachttisch mit schöner Deko hilft gegen das Chaos auf dem Fußboden.

Es kann ein Beistelltisch sein, oder etwas Ungewöhnliches, wie ein altes Radio!

Für die Ordnung und dem Leselicht hilft es, einen Beistelltisch oder eine kleine Kommode neben das Bett zu stellen. Hier kann man sich wirklich kreativ austoben und auch Ungewöhnliches als Beistelltisch hinstellen. Es sollte alles griffbereit sein, falls man doch mal nachts aufstehen muss. Im Dunkeln suchen nach dem Lichtschalter möchte keiner lange. Das Lesematerial liegt ebenfalls besser auf seinem Platz, als auf dem Fußboden. Eine schöne Gestaltung mit Blumen, oder ein nettes Gefäß, selbst das Glas Wasser für die Nacht, sind hier gut aufgehoben.

7. Stauraum bringt Ordnung in dein Zimmer!

Kleiderschränke in weiß sind ein Klassiker.

Aus den Augen – aus den Sinnen!

royalnyx

Hier könnte ein langer Beitrag über Ordnung stehen. Ich bin mir sicher, dass es gerade für das Schlafen gesünder ist, in einem Raum zu liegen, in dem wir abschalten und vergessen können. Ob es nun der nicht aufgehängte Kleiderhaufen ist, oder die restliche Steuererklärung. Genau die Dinge die wir nicht erledigt haben, rauben uns den Schlaf, solange wir darauf schauen.

Ich bin auch kein Freund dieser langen weißen Einbauschränke, auch wenn dieser hilt das Chaos zu lichten. Wie ihr dann den hässlichen Schrank versteckt, ist eurer Kreativität überlassen. Hauptsache man schaut auf nett gestaltete Dinge. Das Schlafzimmer kann auch gerne minimalistisch sein mit Einbauschränken die fast als Wandgestaltung verschwinden. Wenn du dich noch eingehender mit deiner Ordnung und Aufräumen beschäftigen willst, hier weiterlesen…

8. Gib deinem Schlafzimmer eine persönliche Note

Dinge die du liebst, solltest du nicht verstecken.

Unterstütze dich mit deiner individuellen Einrichtung, jeder kann auf seine weise glücklich sein!

royalnyx

Vergesse nicht eine persönliche Note in deine Einrichtung einzubringen. Wichtig ist was dir gefällt. Stelle nur Dinge in dein Schlafzimmer, die dich nicht, zum Beispiel an unglückliche Momente oder deine Arbeit erinnern. Streiche die Wände in der Farbe, die dir wirklich gefällt. Kaufe vorher Testerdosen, die gibt es von vielen Farbherstellern wie Farrow & Ball. Das ist mein absoluter Farbspezialist. Hiermit kannst du ruckzug deine Wände umstreichen, kein Geruch und was das schönste ist – alle Töne sind schön. Es gibt auch noch viele andere. Vergiß nicht die Farbe sollte keine Weichmacher und störende Gerüche ausdünsten.

Einige Dinge kannst Du vielleicht nicht ändern, wie zum Beispiel der Holzfußboden. Falls er dir nicht gefällt, lege einen schönen Teppich drüber. Bei jedem anderen Möbel, Fensterdekoration oder Bettwäsche kannst du entscheiden wie es Dir gefällt.

Mit diesen 8 Tips kannst du aus deinem Schlafzimmer ein cozy bedroom machen. Du kannst dich jederzeit mit deinen Einrichtungsfragen an mich wenden. Bitte, hinterlasse einen Kommentar!

Herzlichst Eva

  • Reply
    Pitou
    07/09/2020 at 6:36 pm

    Guter Artikel! Leicht verständlich mit guten Tipps und Anregungen!

Leave a Reply